Das Gloriettefrühstück 2014

Die deutsche Bezeichnung "Frühstück" bedeutete ursprünglich das frühmorgens gegessene Stück Brot. Frühmorgens, war es auch gestern, als das Immobilien Magazin zum alljährlichen Frühstück auf die Gloriette einlud. Ein Stück Brot hingegen, könnte man als ein bisschen untertrieben bezeichnen. Die Gäste genossen ein umfangreiches Frühstücksbuffet wie zu Kaiser's Zeiten, bei einer Aussicht, einmalig in Wien. Und genauso einmalig ist auch das Immobilien Magazin in Österreich. "Es ist ein tolles Branchenmedium mit Insiderberichten", betont BUWOG Geschäftsführer Daniel Riedl und Anita Körbler, Geschäftsführerin von Immounited bringt es gleich auf den Punkt: "Es ist perfekt so wie es ist". Denn nicht nur der Hunger auf das Frühstück, sondern auch der Hunger auf Information ist in der Immobilienbranche groß. Und das Immobilien Magazin bietet dafür die beste Unterlage. "Immer am ersten Tag, wenn das Magazin im Büro liegt, wird es gelesen", erklärt ÖVI Vorstand Georg Flödl.

immoflash, 13.05.2014